Name des Modells:                     „UJ 1212“

Erbauer:                                      Wolf-Rüdiger Berdrow

Eigner:                                         Wolf-Rüdiger Berdrow 

 

Daten des Modells:

Schiffstyp:                                          U-Bootjäger

Modellkategorie:                                RC-Modell

Maßstab:                                             1:45

Länge über alles:                                1030 mm

Breite über Anbauten :                        185 mm

Höhe über alles:                                   430 mm

Tiefgang :                                               80 mm

Baumaterialien :                                 Polystyrol, Bronzeblech, Holz, Messing

Baugrundlagen :                                 Baukasten, Pläne und Bilder

Bauzeit ca. in Stunden :                      ca. 850

Gewicht des Modells :                        3214 Gramm 

 

Informationen zum Modell:

Die Grundlage ist der Baukasten der „RAU IX“. Da ich die aber bereits gebaut habe wurde daraus der Nachbau des Walfängers wie er im 2. Weltkrieg eingesetzt wurde. Die Beschaffung der Pläne und Bilder war schwierig und erbrachte verschiedene Versionen. Immer sah das Schiff anders aus. Ich entschloss mich dazu eine Variante aus den verschiedenen Ansichten zu bauen. Die Bewaffnung wurde aus dem Angebot verschiedener Hersteller (Tamiya, Graupner) gewählt. Der Maßstab passte annähernd. Das Modell ist ziemlich kopflastig und ist bei der Jungfernfahrt auch umgekippt, weil der Ballast falsch eingebaut war. Nach der Bergung und Reparatur wurde dieser Fehler behoben und das Modell ist jetzt fahrstabil.

 

Informationen zum Original:

Das Original wurde gleich nach Ablieferung von der Werft zum U-Bootjäger umgebaut. Im Laufe des Krieges änderte sich das Aussehen ständig. Die Bewaffnung wechselte je nach Erkenntnisstand und der Originalmast stand irgendwann im Weg und wurde durch eine Variante hinter der Brücke ersetzt. Die vorhandenen wenigen Unterlagen ergaben ein stets wechselndes Bild. Nach dem Krieg wurde das Boot an Norwegen geliefert, dort als Walfangboot eingesetzt und liegt heute in Bremerhaven wieder im Originalablieferungszustand.