O                                                                                                                                               zurück zur Übersicht

  

Oberlicht

1. im Oberdeck eingelassenes, rundes oder rechteckiges Fenster.

2. Aufbau auf dem Oberdeck mit klappbaren Fenstern.

 

Oberwasser

Bei Binnengewässern das Wasser oberhalb einer Staustufe.

 

Ochsenauge

Loch in Wetterwolken (siehe auch: Wolkenarten).

 

Ochsenkopf

Klüse mit zwei nach oben ragenden leicht gebogenen Eisendornen zum Belegen von Tauwerk.

 

Oder-Spree-Kanal

Wasserstraße zwischen Dahme (im Südosten Berlins), Spree bei Fürstenwalde und Oder bei Eisenhüttenstadt 83,7 km lange; 1891 eröffnet. Schiffe bis 750 t.

 

Ölprinz

J Maschinenpersonal, Heizer

 

ösen

Wasser im Boot mit einer Wasserschaufel (Ösfass) ausschöpfen.

 

OEZ

Abk. für osteuropäische Zeit.

 

offener Tidehafen

Ist z.B. Hamburg, der Hafen ist ohne Schleusen und ohne Rücksicht auf Ebbe und Flut erreichbar.

 

Offizier

Angehöriger der „gehobenen Laufbahn“ an Bord, leitet eigenverantwortlich ein Sachgebiet an Bord (z.B. Ladung, Bezahlung, Maschine, Kommunikation).

 

Oktant

Winkelmessinstrument mit einem Achtelkreis-Bogen für Messungen von Winkeln bis 90°.

 

Olympische Klasse

Internationale Bootsklasse, die von der IYRU für die olympischen Segelregatten ausgewählt wurde.

 

Optimist

Kleinster Segelboottyp (besonders für die ersten Segelerfahrungen von Kindern geeignet).

 

Orbitalbewegung

Die nahezu kreisförmige Bewegung, die ein Wasserteilchen an der Wasseroberfläche im Seegang bei den Wellenschwingungen während einer Wellenlänge in vertikaler Richtung beschreibt.

 

Orgelpfeifen

... nannte der Seemann bildhaft eine Reihe nebeneinander eingerammter Pfähle, die dazu dienten, Hafeneinfahrten zu

kennzeichnen und sie vor Seegang und Versandung zu schützen.

 

Orientierungsfeuer

Leuchtfeuer an Land zur Ortsbestimmung an Bord.

 

Orkan

Vorwärtsbewegung der Luft mit Geschwindigkeiten von mehr als 103 km/h

 

Orlopdeck

Das untere Deck eines Schiffes mit mindestens drei Decks.

 

Orthodrome

Bogen des größten Kreises, der zwei Orte der Erdoberfläche verbindet, zugleich kürzeste Entfernung zwischen den Orten.

 

Ortung

Erfassung eines Gegenstandes mittels Funkmesswellen. Auch passive Feststellung einer feindlichen Funkmessausstrahlung.

 

Osmose

Bezeichnet das Hindurchtreten (Diffusion) von Flüssigkeitsmolekülen durch eine halbdurchlässige Membran (Wand) mit der

Tendenz, die Konzentrationsunterschiede gelöster Teilchen auf beiden Seiten auszugleichen. Den dadurch bedingten Druckunterschied nennt man osmotischen Druck.

 

Ostsee

Baltisches Meer. Flaches Nebenmeer des Atlantischen Ozeans mit Verbindung zur Nordsee. Größe: ca. 400.000 km²; Wassertiefe bis ca. 150 m

 

Ozean

Sammelbezeichnung für die Weltmeere.