Name des Modells
Erbauer:
Verbleib:
 
Daten des Modells
Schiffstyp
Modellkategorie:
Maßstab:
Länge über alles:
Breite über Anbauten:
Höhe über alles:
Tiefgang:
Baumaterialien:
Baugrundlagen:
Bauzeit in Std:
Gewicht des Modells:
"Uranus"
Bernd Zawadzinski
gesunken
 
 
Dampfschlepper
RC-Modell
1:20
800 mm
260 mm
350 mm
100 mm
GFK, Metall, Holz 
Plan, Fotos, Vermessungsdaten des Originals
250 Std.
6500 gr.

Information zum Modell:

Der Rumpf und das Deck des Modells sind aus GFK Die Aufbauten aus Holz und die technische Ausrüstung aus Messing gebaut. Der Antrieb erfolgte über einen 12V Motor inklusive Planetengetriebe auf einen 60 mm 4 Flügel Messingpropeller. Das Modell war mit einer Beleuchtung im Zustand vor 1957 versehen.

Der Schlepper ist mit vier Mann Besatzung am 13.05.2018, bei Sturm (starker Wind und Wellen) untergegangen.

Eine Bergung wart leider nicht möglich, da die genaue Lage des Wracks nicht feststellbar war. Die Wassertiefe war zu groß, mehr als drei Meter. Die Sichtweite betrug nur 30 cm. Außerdem herrschte eine starke Strömung.

 

Informationen zum Original:

Der heute im Schiffbaumuseum Rostock auf Land liegende Schlepper „Saturn“ wurde 1907 auf der Werft Jansen & Schmilinsky in Hamburg gebaut und 1908 in Dienst gestellt. Er war ein Typischer Vertreter des Hamburger Hafens. Zwei sehr ähnliche Schlepper „Claus D“ und „Tiger“ sind heute in Museumshafen Övlgönne an der Unterelbe festgemacht.

Über verschiedene Stationen wurde der Schlepper1955 von der Warnow Werft Rostock als eigner übernommen. Bemerkenswert ist, 1957 verfügte der Schlepper noch nicht über eine eigene E-Anlage, nur Karbid- Und Petroleumlampen

stellten die Beleuchtung sicher. Am 01.Oktober 1979 erfolgte die Übergabe an das Rostocker-Schifffahrtsmuseum. Hier erfolgte eine erste Restaurierung

 

zur Galerie