Name des Modells
Erbauer:
Eigner:
 
Daten des Modells
Schiffstyp
Modellkategorie:
Maßstab:
Länge über alles:
Breite über Anbauten:
Höhe über alles:
Tiefgang:
Baumaterialien:
Baugrundlagen:
Bauzeit in Std:
Gewicht des Modells:
"Catarina"
Rainer Droege
Rainer Droege
 
 
Fischerewer
RC-Modell
1:12
1750 mm
  400 mm
1600 mm
  320 mm
Holz 
ungenauer Bauplan, eigenes Aufmaß und Fotos 
3200 Std.
20000 gr.

Information zum Modell:

Rumpf auf Spanten in drei Lagen diagonal kraweel beplankt, Kielbalken und Schwert aus Messing massiv gefertigt, restlicher Ballast wird im Schiff gefahren (kein Zusatzballast zum Segeln!).

Ferngesteuert werden Ruder, Motor, Großsegel und Klüver, Fock und Besan sind selbstwendend. Die CATARINA ist ein sehr guter Segler, der gerefft einigen Sturm verträgt.

Informationen zum Original:

Die CATARINA wurde als letzter hölzerner Fischerewer 1889 in Neuhof von der Werft Johann Brandt für den Elbfischer Hans Rübcke als Segler gebaut. Der Rumpf ist eine Mischform aus Ewer und Kutter, Ewerbug und Kutterheck, und ist mit einem einziehbaren Mittelschwert ausgestattet. Der Motor wurde 1928 (1917?) nachgerüstet. Das Schiff wurde zur Hamenfischerei auf der Elbe und nach dem Verkauf von 1951 bis 1971auf der Weser eingesetzt. Der Hamburger Kaufmann Wolfgang Friedrichsen kaufte 1976 den stark verkommenen Ewer zurück und ließ ihn möglichst originalgetreu restaurieren.

Nach seinem Tod erbte die Stiftung Hamburg Maritim das Schiff. Heute wird es vom Verein „Freunde des Fischerewers CATARINA“ gepflegt und betrieben. Der Liegeplatz ist im Sandtorhafen.

 

zur Galerie